Gemeinde Fridolfing

Wochenrückblick - Einzelheiten

Der Regenwurm – ein sehr wertvolles Lebewesen *Projektwoche

In einer zuvor abgehaltenen Kinderkonferenz wurde – ganz demokratisch – der Regenwurm als Projektthema auserkoren.
Viele Fragen kamen auf z. B. Was frisst der Regenwurm? Wie bewegt er sich? Wer sind seine Feinde? Wo wohnt der Regenwurm? Wo und wie finden wir einen Regenwurm? …
Und tatsächlich hatte der Regenwurm viel Interessantes zu bieten!

  • Er hilft dabei, aus Rasenschnitt und Kompost wieder eine neue Erde herzustellen. Das alles konnte in einer selbstgebauten Kompostkiste über mehrere Wochen hinweg beobachtet werden.
  • Die Kinder suchten Regenwürmer auf dem Gelände und lernten, dass der Regenwurm bei Nässe an die Oberfläche kommt.
  • Wie bewegt sich so ein Regenwurm vorwärts? Das wurde genauestens beobachtet und in der Wiese gleich selbst ausprobiert. Indem er sich vorwärts schiebt, erweitert er die Lücke und drückt Erde zur Seite. Ganz schön stark so ein Regenwurm!
  • Ein Regenwurmglas, das mit verschiedenen Schichten gefüllt ist, half dabei, die Regenwurmgänge sichtbar zu machen.
  • Die Feinde des Regenwurms sind nicht nur Vögel, Igel oder Frösche sondern auch die Sonne, in der der Regenwurm Gefahr läuft zu vertrocknen.
  • Der größte Freund des Regenwurms ist wohl der Gärtner, der sich über die aufgelockerte Erde und den Dünger der Regenwürmer freut.

Die vielen Fragen der Kinder konnten im Laufe der Woche durch Beobachtung, Nachlesen und Experimentieren beantwortet werden.

 

Das ist los

Alle Kiga Termine auf einen Blick